Russland

Russland ist die gängige Bezeichnung für die Russische Föderation (RF). Flächenmäßig ist Russland das größte Land der Erde. Es ist fast 48 Mal größer als Deutschland.
In Russland gibt es viel zu entdecken. 28 Kultur- und Naturdenkmäler in Russland zählen zum UNESCO Welterbe. Millionen von Touristen aus dem Ausland besuchen die bekannten Sehenswürdigkeiten von Moskau und St. Petersburg. Die Route „Goldener Ring“ führt zu den ältesten Städten Russlands. Zum Skifahren und Baden ist die Region rund um Sotschi am Schwarzen Meer sehr beliebt.

Für eine Reise nach Russland ist ein Visum erforderlich. Ein Flug nach Moskau oder St. Petersburg dauert nur ca. 3 Stunden. Es ist empfehlenswert, die Zollbestimmungen zu beachten.

AKTUELLER HINWEIS: Bei der Einreise in die Russische Föderation über Weißrussland und umgekehrt kann es für Touristen aus dem Ausland Probleme geben. Dies betrifft Bahn-, Bus- und Autoreisen. Laut der Information des Auswärtigen Amts (mit Verweis auf das Russische Verkehrsministerium) können Touristen mit einem gültigen Russland Visum weiterhin mit dem Zug Berlin-Moskau nach Russland über Weißrussland reisen. Dennoch wird empfohlen, nach Russland nicht über Weißrussland zu reisen.
Es ist erlaubt, mit einem gültigen russischen Visum über den Flughafen Minsk nach Russland zu fliegen. Die Ein-/Ausreise ist über die Flughäfen in Moskau, St. Petersburg, Kaliningrad, Krasnodar und Sotschi möglich.

Fakten über Russland

Russisch: Россия [raßíja] bzw. Российская Федерация (РФ) [raßíjskaja fidirátsija]
Gründungsjahr des Russischen Staates: 862
Offizielle Sprache: Russisch
Hauptstadt: Moskau
Bevölkerung: 146.8 Millionen (Stand: März 2017)
Telefonvorwahl: +7
Währung: Russischer Rubel (RUB) (Wechselkurs)
Beliebtester Feiertag: Neujahr / Silvester
Beste Reisezeit: Ende Mai bis Ende Juni bzw. Ende Dezember – Anfang Januar

Videos (Alle Russland Videos bei YouTube)

  • AppsiPhone Apps für Russland Reise
  • Der Meereskanal in PeterhofPeterhof
  • Romanow-PalastRomanow-Palast
  • Peter-Paul-FestungPeter-Paul Festung
  • Raumfahrt-MuseumRaumfahrt-Museum

Im Winter ist Schlittschuhlaufen in Moskau Volkssport Nummer 1. In der Wintersaison 2017/2018 gibt es über 1.400 Eisbahnen. Sehr beliebt sind die stimmungsvollen Eisbahnen in den Moskauer Parks. Man kann auch auf der größten Kunsteisbahn der Welt auf dem Ausstellungsgelände WDNCh oder auf der kleinen Eisfläche auf dem Roten Platz Schlittschuh laufen.

Der mächtige Zauberer Väterchen Frost verteilt nicht nur Geschenke an Silvester. Er herrscht über den Winter und hält Russland Monate lang in seinem eisigen Griff. Voller Name, Geburtstag, Geschichte, Kostüm und Adressen von Väterchen Frost.

Das Buch über die russische Geschichte „Die Tragödie eines Volkes: Die Epoche der russischen Revolution 1891 bis 1924“ von Orlando Figes ist gut recherchiert, objektiv geschrieben und leicht zu lesen. Buchbesprechung mit Leseproben.

Die offizielle Währung in Russland ist der russische Rubel. Bei Reisen nach Russland ist es besser, gleich Rubel abzuheben als Euro in Rubel zu wechseln. Tipps zum Einsatz von Kreditkarten und girocard (EC-Karte). Info zum Währungsumtausch und der Einfuhr von Bargeld nach Russland.

Die frühere Zarenresidenz Kolomenskoje ist heute ein einzigartiges Freilichtmuseum in Moskau. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kolomenskoje sind die Christi-Himmelfahrts-Kirche, die in die UNESCO Liste des Welterbes aufgenommen wurde, und der nach Originalplänen aufgebaute Zarenpalast aus dem 17. Jh. Öffnungszeiten, Fotos, Landkarte und Video.

Der 540 Meter hohe Fernsehturm Ostankino in Moskau ist das höchste Bauwerk Europas. Zwei Aussichtsplattformen bieten gute Ausblicke über Moskau. Im Drehrestaurant Siebter Himmel können die Gäste schön Essen und die 360 Grad Aussicht auf Moskau genießen. Öffnungszeiten, Eintrittspreise, wichtige Informationen für Besucher und Anfahrt.

Im September 2017 feierte Moskau das 870. Jubiläum. Die Geschichte von Moskau von 1147 bis 2017 im Überblick. Die wichtigsten Ereignisse auf einer Zeitskala.

Die Trinkwasserqualität ist in Russland regional unterschiedlich. Die Qualität des Leitungswassers wird zwar regelmäßig kontrolliert. Allerdings fließt es nach den Kontrollen oft durch veraltete Leitungen und kann dadurch wieder verunreinigt werden. Auch beim Kauf von Flaschenwasser muss man aufpassen. Generelle Empfehlungen und weiterführende Links.

2017 wählten die Mitglieder des Reiseportals Tripadvisor die Christi-Auferstehungskirche in St. Petersburg zum wichtigsten Wahrzeichen Russlands. Diese wunderschöne Kirche (auch bekannt als Erlöser- oder Blutkirche) wurde nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale in Moskau gebaut. Fünf schöne Kathedralen, Kirchen und Klöster von St. Petersburg mit Stadtplan und Bildern.

Die Mehrheit der Russen würde gerne den Urlaub an einem Strand geniessen. Die meisten bleiben aber zu Hause oder erholen sich auf der Datscha. Nur wenige Menschen aus Russland können sich einen Urlaub im Ausland leisten. Einen Zuwachs russischer Touristen in Europa verzeichnen im Jahr 2017 vor allem Island, Zypern und die Türkei.

Die Stadt Sotschi am Schwarzen Meer ist der größte Kurort in Russland. Bei einem Urlaub in Sotschi kann man einen Wellness- und Strandurlaub mit Wandern oder Skifahren in den Bergen kombinieren. Die Hochsaison dauert von Mitte Juni bis Ende August.

Peterhof ist eine der schönsten Schlossanlagen in der Nähe von St. Petersburg. Die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren gilt heute als die Fontänen-Hauptstadt Russlands. Im Winter sind die Fontänen nicht in Betrieb und viele Museen geschlossen. Die Sommersaison startet voraussichtlich am 27. April 2018. Video, Bilder, praktische Infos.