RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Russische Substantive

Russische Substantive haben keinen Artikel. Sie verändern ihre Form nach Numerus, Genus und Kasus. Außerdem werden russische Substantive in belebt und unbelebt unterteilt. Dies ist vor allem für die Deklination der maskulinen Substantiven wichtig.

Inhaltsverzeichnis dieser Seite:

Genus der russischen Substantive

Im Russischen gibt es drei grammatische Geschlechte (Genera):

  • feminin (f)
  • maskulin (m)
  • neutral (n)

Das grammatische Geschlecht erkennt man meistens an der Endung des russischen Substantivs in seiner Grundform (Nominativ Singular). Ganz deutlich erkennt man das grammatische Geschlecht russischer Substantive an der Endung des beschreibenden Adjektivs.

Feminine Substantive

  • Die meisten femininen Substantive im Russischen haben die Endung .
    Beispiele: поездка (Reise), вода (Wasser), комната (Zimmer)
  • Manche feminine Substantive enden auf  .
    Beispiele: неделя (Woche), тётя (Tante), песня (Lied)
  • Substantive auf -ИЯ (darunter viele Fremdwörter)
    Beispiele: Россия (Russland), профессия (Beruf, Profession), организация (Organisation)
  • Wenige Substantive auf . Viele davon enden auf -ОСТЬ.
    Beispiele: кровать (Bett), любовь (Liebe), новость (Nachricht), скорость (Geschwindigkeit)
  • Alle Substantive mit Endungen -ЖЬ, -ЧЬ, -ШЬ, -ЩЬ.
    Beispiele: молодёжь (Jugend), ночь (Nacht), мышь (Maus), вещь (Sache)
    Russische weibliche Substantive, die auf Weichheitszeichen -Ь enden: Deklination und Übung

Manche Substantive können im Russischen maskulin oder feminin sein, abhängig von der Person, die sie beschreiben. Solche Substantive werden wie feminine Substantive dekliniert. Ob es dabei um einen Mann oder eine Frau geht, erkennt man an der Endung der dazugehörigen Adjektive, Pronomen, etc.
Beispiele:
Она такая плакса! (f) – Sie ist so eine Heulsuse!
Он такой непоседа! (m) – Er ist so ein Zappelphilipp!

Maskuline Substantive

  • Immer maskulin sind russische Substantive mit der Endung auf einen Konsonanten oder . Es gibt relativ wenige Substantive, die auf -Й enden.
    Beispiele: стол (Tisch), мальчик (Junge), музей (Museum)
  • Manche maskuline Substantive enden auf . Viele davon enden auf -ТЕЛЬ.
    Beispiele: словарь (Wörterbuch), рубль (Rubel), календарь (Kalender), житель (Bewohner), выключатель (Schalter, Ausschalter)
  • Substantive, die männliche Personen beschreiben, aber auf  -А/-Я enden, werden wie feminine Substantive dekliniert. Sie sind aber maskulin. Das erkennt man an den Endungen dazugehöriger Pronomen, Adjektive, etc.
    Beispiele: молодой мужчина (junger Mann), мой папа (mein Papa), твой дядя (dein Onkel)

Neutrale Substantive

  • Immer neutral sind russische Substantive mit der Endung auf , -Е/-Ё, -ИЕ oder -МЯ.
    Beispiele: облако (Wolke), сердце (Herz), собрание (Meeting), время (Zeit)

Anzeige

Numerus der russischen Substantive

Im Russischen gibt es zwei Numeri:

  • Singular
  • Plural

Die meisten russischen Substantive bilden den Plural mit der Endung -Ы oder. Es gibt jedoch Substantive, die den Plural anders bilden.
Manche Substantive ändern im Plural ihre Betonung. Betonte Vokale sind hier rot markiert.

Plural auf -Ы

Folgende russischen Substantive haben im Plural die Endung -Ы:

  • Maskuline Substantive mit Endung auf einen harten Konsonanten
    стол – столы (Tisch), билет - билеты (Ticket), вопрос - вопросы (Frage)
  • Feminine Substantive auf 
    мечта – мечты (Traum), страна - страны (Land), женщина - женщины (Frau)

Plural auf -И

Die Endung -И im Plural haben maskuline und feminine Substantive mit folgenden Endungen:

  1. -Ь, -Й, -Я und -ИЯ
    словaрь (m) - словари (Wörterbuch),  музeй (m) - музeи (Museum), площадь (f) - площади (Platz), станция (f) - станции (Station)
  2. -Г, -К, -Х
    книга - книги (Buch), язык – языки (Sprache, Zunge), орех - орехи (Nuß)
  3. Zischlaute (-Ч, -Ж, -Ш, -Щ)
    клещ - клещи (Zecke), ключ - ключи (Schlüssel), карандаш - карандаши (Bleistift), плащ - плащи (Regenmantel)

Plural auf -А/-Я

Im Russischen haben neutrale und manche maskuline Substantive im Plural die Endung -А/-Я.

1) Neutrale Substantive mit Endung auf:

  •  enden im Plural auf 
    место - места (Platz)
  •  enden im Plural auf
    здание - здания (Gebäude)
  • -МЯ enden im Plural auf -ЕНА/-ЁНА
    имя - имена (Name), знамя - знамёна (Fahne, Banner)

2) Einige maskuline Substantive. Hier gibt es leider keine Regel.
город - города (Stadt); дом - дома (Haus);
учитель - учителя (Lehrer)

Folgende Gruppen der russischen Substantive kann man sich merken:

  • Berufsbezeichnungen mit der Endung -ОР
    доктор - доктора (Arzt); директор - директора (Direktor)
  • Gegenstände, die es paarweise gibt
    глаз - глаза (Auge) ; берег - берега (Ufer)

Unregelmäßiger Plural der russischen Substantive

1) Einige maskuline Substantive mit flüchtigen Vokalen e/o im Wortstamm.
день - дни (Tag); рот - рты (Mund)

2) Endung -ЬЯ
друг - друзья (Freund); муж - мужья (Ehemann);
дерево - деревья (Baum); стул - стулья (Stuhl)

3) Änderung des Wortstammes
ребёнок - дети (Kind - Kinder)

Deklination der russischen Substantive

Die sechs Fälle im Russischen

Im Russischen gibt es sechs grammatische Fälle (Kasus):

1. Fall
Nominativ – Grundform der Nomen. Kennzeichnet das Subjekt im Satz und antwortet auf die Frage Wer? oder Was? (кто? что?)
Эта девушка очень красивая. = Dieses Mädchen ist sehr schön.
Наша поездка в Россию была замечательной. = Unsere Reise nach Russland war wunderbar.

2. Fall
Genitiv – antwortet auf die Frage Von wem? oder Von was? (кого? чего?) und zeigt:

  • Besitztum, zum Beispiel, платье девочки = Kleid des Mädchens
  • Verneinung, zum Beispiel, у них нет детей = Sie haben keine Kinder.
  • Teil von etwas, zum Beispiel, дверь дома = Tür des Hauses.

Genitiv tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf:
без = ohne; у = bei; кроме = außer; около = neben; после = nach

3. Fall
Dativ – antwortet auf die Frage Wem? oder Zu wem/was? (кому? чему?)
Он даёт книгу девочке = Er gibt das Buch dem Mädchen.
Я еду к другу = Ich fahre zu meinem Freund.

4. Fall
Akkusativ – zeigt ein direktes Objekt im Satz. Antwortet auf die Frage Wen? Oder Was? (кого? что?)
Я вижу девушку. = Ich sehe ein Mädchen.
Я хочу снять комнату. = Ich möchte ein Zimmer mieten.

5. Fall
Instrumental – antwortet meistens auf die Fragen Womit?, Mit wem?, Wodurch? (кем? чем?) und kann zeigen:

  • womit oder von wem etwas getan wird/wurde
    махать рукой = winken mit der Hand
    Это блюдо было приготовлено моей бабушкой = Dieses Gericht wurde von meiner Oma zubereitet.
  • Zeitpunkt einer Tätigkeit, Art und Weise, auf die eine Tätigkeit ausgeübt wird.
    Работать вечером = abends arbeiten
    Идти пешком = zu Fuß gehen
  • Interessensgebiet oder Ausübung einer Aktivität
    Интересоваться русской литературой = sich für die Russische Literatur interessieren
    Заниматься спортом = Sport treiben

Instrumental tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf:

    • c = mit
      Я люблю чай с сахаром = Ich mag Tee mit Zucker.
      Я иду в театр с другом = Ich gehe ins Theater mit einem Freund.
    • за = hinter
      Ресторан за углом = Restaurant um die Ecke (hinter der Ecke)

Beispiele für den Gebrauch vom Instrumental gibt es in folgenden Podcast-Lektionen:
Lektion 40: Weibliche Substantive und Possessivpronomen 'meine'/ 'deine' im Instrumental Singular.
Lektion 41: Weibliche Substantive und Possessivpronomen unsere; Ihre/ eure im Instrumental Singular. Das Personalpronomen 'sie' im Instrumental.
Lektion 44: Männliche und sächliche Substantive und Possessivpronomen im Instrumental Singular.
Lektion 45: Russische Substantive und Possessivpronomen im Instrumental Plural.
Lektion 51: Sich kennenlernen. Russische Personalpronomen im Instrumental

6. Fall
Präpositiv (oder Lokativ) – tritt nur in Verbindung mit Präpositionen auf. Antwortet auf die Frage (über) wen? oder (über) was? ((о) ком? (о) чем?). Tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf:

  • o = über
    Расскажи мне о твоей семье = Erzähle mir über Deine Familie.
  • на = auf
    сидеть на стуле = auf dem Stuhl sitzen
    носить ребёнка на руках = ein Kind auf dem Arm tragen

Präpositiv entspricht im Deutschen mal dem Dativ, mal dem Akkusativ. Deswegen lassen Sie sich durch das Deutsche nicht verwirren und denken Sie auf Russisch.

Drei Deklinationstypen bei russischen Substantiven

Russische Substantive werden in drei Deklinationstypen unterteilt:

  1. Deklination:
    - Maskuline Substantive, die auf einen Konsonanten, -Й oder -Ь enden.
    - Neutrale (sächliche) Substantive, die auf -О oder -Е/-Ё enden.
  2. Deklination:
    Feminine und Maskuline Substantive, die auf -А/-Я enden.
  3. Deklination:
    - Feminine Substantive, die auf -Ь enden.
    - Das maskuline Substantiv ПУТЬ (Weg, Bahngleis, Reise)
    - Sächliche Substantive auf ­-МЯ, darunter время (Zeit), знамя (Fahne, Banner), имя (Name) etc.
    - Sächliches Substantiv дитя (Kind).
    Russische weibliche Substantive, die auf Weichheitszeichen -Ь enden: Deklination und Übung

Belebte und unbelebte Substantive im Russischen

Im Russischen unterscheidet man zwischen belebten und unbelebten Substantiven. Die Bezeichnung "belebt" / "unbelebt" entspricht aber nicht immer der Aufteilung in "lebendig" / "leblos".

Zu belebten Substantiven gehören:

  • Menschen, Tiere, Insekten
  • Bezeichnungen von Spielkarten (Bube, Dame, König, Ass, Trumpf)
  • Wörter wie мертвец (m) = Tote und manche andere.

Zu unbelebten Substantiven gehören:

  • Gegenstände
  • Abstrakte Begriffe
  • Pflanzen
  • Massen von Menschen und Tieren
    Wörter wie народ (m) = Volk, толпа (f) = Menschenmenge, стадо (n) = Herde, рой (m) = Schwarm usw.
  • Wörter wie микроб (m) = Mikrobe, вирус (m) = Virus, бактерия (f) = Bakterie, чудовище (n) = Monstrum und manche andere.

Deklination von belebten und unbelebten Substantiven

Belebte und unbelebte Substantive werden im Akkusativ unterschiedlich dekliniert. Es gelten folgende Regeln:

  • Akkusativ Singular = Nominativ Singular
    Unbelebte maskuline Substantive auf Konsonanten, -Й und -Ь.
    Unbelebte feminine Substantive auf -Ь
    Alle neutralen Substantive (belebt und unbelebt)
  • Akkusativ Singular = Genitiv Singular
    Belebte maskuline Substantive auf Konsonanten, -Й und -Ь.
  • Akkusativ Plural = Nominativ Plural
    Alle unbelebten Substantive
  • Akkusativ Plural = Genitiv Plural
    Allen belebten Substantive

Alle Substantive auf -А/-Я haben im Nominativ, Akkusativ und Genitiv Singular unterschiedliche Formen. Die Zugehörigkeit zur Kategorie belebt / unbelebt ist bei diesen Substantiven nur in Plural relevant.

Tabellen mit Beispielen für die Deklination von russischen Substantiven

maskulin - Singular
auf einen Konsonanten auf -Й auf -Ь
(unbelebt) (belebt)
Nominativ
банк (Bank) кот (Kater) музей (Museum) конь (Ross)
Genitiv
банка кота музея коня
Dativ
банку коту музею коню
Akkusativ
банк кота музей коня
Instrumental
банком котом музеем конём
Präpositiv
(о) банке (о) коте (о) музее (о) коне
maskulin - Plural
auf einen Konsonanten auf -Й auf -Ь
(unbelebt) (belebt)
Nominativ
банки коты музеи кони
Genitiv
банков котов музеев коней
Dativ
банкам котам музеям коням
Akkusativ
банки котов музеи коней
Instrumental
банками котами музеями конями
Präpositiv (о) банках (о) котах (о) музеях (о) конях
feminin - Singular
auf -А auf -Я
auf -ИЯ auf -Ь
Nominativ дорога (Weg/Straße) неделя (Woche) молния (Blitz) жизнь (Leben)
Genitiv дороги недели молнии жизни
Dativ дороге неделе молнии жизни
Akkusativ дорогу неделю молнию жизнь
Instrumental дорогой неделей молнией жизнью
Präpositiv (о) дороге (о) неделе (о) молнии (о) жизни
feminin - Plural
auf -А auf -Я
auf -ИЯ auf -Ь
Nominativ дороги недели молнии жизни
Genitiv дорог недель молний жизней
Dativ дорогам неделям молниям жизням
Akkusativ дороги недели молнии жизни
Instrumental дорогами неделями молниями жизнями
Präpositiv (о) дорогах (о) неделях (о) молниях (о) жизнях
neutral - Singular
auf -О
auf -Е
Nominativ дело (Angelegenheit) море (Meer)
Genitiv дела моря
Dativ делу морю
Akkusativ дело море
Instrumental делом морем
Präpositiv (о) деле (о) море
neutral - Plural
auf -О
auf -Е
Nominativ дела моря
Genitiv дел морей
Dativ делам морям
Akkusativ дела моря
Instrumental делами морями
Präpositiv (о) делах (о) морях
Neutrum – auf -МЯ
Singular Plural
Nominativ имя (Name) имена (Namen)
Genitiv имени имён
Dativ имени именам
Akkusativ имя имена
Instrumental именем именами
Präpositiv (об) имени (об) именах

Wichtig:

  • Unregelmäßige Deklinationen der russischen Substantive müssen separat gelernt werden (z. B. брат (Bruder), друг (Freund), дочь (Tochter), etc.)
  • Fremdwörter werden im Russischen nicht dekliniert (z. B. кино (Kino), кофе (Kaffee), etc.)

Mehr Russisch lernen

Russisches Alphabet mit Hörbeispielen
Russische Schrift und Aussprache
Russische Adjektive
Russische Pronomen

Russische Verben
Russische Verben: Konjugation üben und lernen

Russische Wörter lernen und richtig gebrauchen
Russische Vokabeln nach Themen
Übungen zum Russisch Lernen

9 Kommentare zu “Russische Substantive”

  1. Leroy

    Ich verstehe nicht wieso die Präposition за zum 5ten Fall also zum Instrumental gehört. Da der Satz "Restaurent hinter der Ecke" weder die dazugehörigen Fragen(mit wem?, wodurch? und womit?) Noch ist es ein Zeitpunkt oder Art und Weise oder ein Interessengebiet. Bitte erklären Danke

    • Johann242

      Moin!

      Für mich ist das auch wieder so ein Fall von "hinnehmen". Im Wörterbuch wird "за" erklärt mit:
      II. mit instr. hinter, jenseits (wo?)

      Demnach regiert diese Präposition in dieser Übersetzung einfach diesen Kasus unabhängig von ihrem Aussagegehalt über die eigentliche Grammatik.
      In dem SEHR ZU EMPFEHLENDEN WERK: "Schwierigkeiten der russischen Sprache" von Netschajewa findet man folgende Angabe:

      §17 Zum Gebrauch des Instrumentals mit Präpositionen

      1. Präpositionen zur Bezeichnung des Ortes (WO?)

      над --> über
      Над письменным столом висит книжная полка.
      --> Über dem Schriebtisch hängt ein Bücherbord.

      за --> hinter, an, jenseits
      За горой проходит дорога к морю.
      --> Jenseits des Berges führt der Weg zum Meer.

      Weiterhin wird genannt: перед, между, под

      Der Instrumentalis kann mit lokalen Präpositionen verwendet werdne, dann wird aus ihm ein lokaler Instrumental, er darf nicht als reiner Mittelsfall gesehen werden.

      LG
      Johann

    • Christian

      Bin ehrlich gesagt kein Russischexperte, aber die Logik erschließt sich mir wie folgt:
      Bei diesen Präpositionen ist das Subjekt an einer konkreten örtlichen Position, diese befindet sich aber eben nicht direkt oder GENAU am Ort des Objektes (wie bei „Ich bin in dem Haus“ - Präpositiv/Lokativ). Die Örtlichkeit ist zwar ein konkreter Standpunkt, der aber nicht exakt angegeben sondern MIT etwas, also mit Hilfe des Objektes, beschrieben wird. Daher Instrumental. Ich weiß nicht ob das verständlich und zu 100% richtig ist, aber es hilft mir als Gedankenstütze 🙂

  2. silvia bigler

    Heute schreib' ich mir die Riesentabelle auf Riesen-Plakatbogen und der Regentag kann mir nichts anhaben! Eure Seite ist cool - macht Spass 🙂

  3. Johann Schneider

    Der Plural Nominativ der unbelebten Substantive bildet sich mit -ы und nicht mit -и! Entsprechend auch der Akkusativ!

    • Anastassia

      Sehr geehrter Herr Schneider,
      der Plural Nominativ der unbelebten Substantive kann sich mit -И, -Ы, -А oder -Я bilden, zum Beispiel:
      язык - языки (Zunge, Sprache)
      вопрос - вопросы (Frage)
      год - года (Jahr)
      край - края (Rand, Region)

      Es gibt auch einige unregelmäßige Formen.
      Mehr zum Thema im Abschnitt Numerus der russischen Substantive.

    • Johann Schneider

      Gut, das nehme ich so an, finde es trotzdem unpraktisch und werde zu diesem Thema dann vermutlich andere Quellen als Ihre Seite zu Rate ziehen, denn selbst Gymnasialschüler lernen zuerst, dass die Form auf -ы endet, vielleicht sollte man diese Tatsache aufnehmen und nicht einfach nur in einem ellenlangen Fließtext kurz aufzeigen ... Unsere Russischlehrer waren auch nicht sonderlich begeistert ...

      • Nikolai Michel

        Ja gut ich muss dazu leider sagen ich habe Russisch seit der ersten und weiß ungefähr seit der fünften Klasse, dass Nomen, die auf g, k, ch und Zischlauten enden, immer mit i statt y im Plural geschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar zu Johann242 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen