Russische Substantive

Russische Substantive haben keinen Artikel. Sie verändern ihre Form nach Numerus, Genus und Kasus.

Genus der russischen Substantive

Im Russischen gibt es drei grammatische Geschlechte (Genera):

  • maskulin (m)
  • feminin (f)
  • neutral (n)

Das Geschlecht erkennt man meistens an der Endung des russischen Substantivs in seiner Grundform (Nominativ Singular). Ganz deutlich erkennt man das grammatische Geschlecht russischer Substantive an der Endung des beschreibenden Adjektivs.

maskulin:
Russische Substantive mit der Endung auf einen Konsonanten, oder . (Selten auch -а (-я))
Beispiele: стол (Tisch), музей (Museum), словарь (Wörterbuch), папа (Papa), дядя (Onkel)

feminin:
Die meisten russischen Substantive mit der Endung -а (-я) oder . Alle Substantive mit Endungen –жь, –чь, –шь, -щь.
Beispiele: поездка (Reise), неделя (Woche), кровать (Bett), ночь (Nacht), мышь (Maus)

neutral:
Russische Substantive mit der Endung auf , -е (-ё) oder –мя.
Beispiele: облако (Wolke), собрание (Meeting), время (Zeit)

Anzeige

Manche Substantive können im Russischen maskulin oder feminin sein, abhängig von der Person, die sie beschreiben.
Beispiele:
Она такая плакса! – Sie ist so eine Heulsuse!
Он такой непоседа! – Er ist so ein Zappelphilipp!

Numerus der russischen Substantive

Im Russischen gibt es zwei Numeri:

  • Singular
  • Plural

Die meisten russischen Substantive bilden den Plural mit der Endung -и oder -ы. Es gibt jedoch Substantive, die den Plural anders bilden. Achten Sie auch auf den Betonungswechsel! Betonte Vokale werden hier kursiv geschrieben.

Plural auf -и

Maskuline und feminine Substantive mit Endung auf:

  1. einen weichen Stammlaut
    словaрь – словари (Wörterbuch); музeй – музeи (Museum)
  2. -г, -к, -х
    книга – книги (Buch); язык – языки (Sprache, Zunge)
  3. Zischlaute (-ч, -ж, -ш, -щ)
    клещ – клещи (Zecke); ключ – ключи (Schlüssel)

Plural auf -ы

Maskuline und feminine Substantive mit Endung auf einen harten Stammlaut.
стол – столы (Tisch); мечта – мечты (Traum)

Plural auf -а, -я

1) Neutrale Substantive mit Endung auf:

  • einen harten Stammlaut bilden den Plural mit
    место – места (Platz)
  • einen weichen Stammlaut bilden den Plural mit
    здание – здания (Gebäude)

2) Einige maskuline Substantive. Hier gibt es leider keine Regel.
город – города (Stadt); дом – дома (Haus);
учитель – учителя (Lehrer)

Folgende Gruppen der russischen Substantive kann man sich merken:

  • Berufsbezeichnungen mit der Endung –op
    доктор – доктора (Arzt); директор – директора (Direktor)
  • Gegenstände, die es paarweise gibt
    глаз – глаза (Auge) ; берег – берега (Ufer)

Unregelmäßiger Plural der russischen Substantive

1) Einige maskuline Substantive mit flüchtigen Vokalen e/o im Wortstamm.
день – дни (Tag); рот – рты (Mund)

Anzeige

2) Endung -ья
друг – друзья (Freund); муж – мужья (Ehemann);
дерево – деревья (Baum); стул – стулья (Stuhl)

3) Änderung des Wortstammes
ребёнок – дети (Kind – Kinder)

Deklination der russischen Substantive

Im Russischen gibt es sechs grammatische Fälle (Kasus):

  1. Nominativ – Grundform der Nomen. Kennzeichnet das Subjekt im Satz und antwortet auf die Frage Wer? oder Was? (кто? что?)
    Эта девушка очень красивая = Dieses Mädchen ist sehr schön.
    Наша поездка в Россию была замечательной = Unsere Reise nach Russland war wunderbar.
  2. Genitiv – antwortet auf die Frage Von wem? oder Von was? (кого? чего?) und zeigt:
    • Besitztum, zum Beispiel, платье девочки = Kleid des Mädchens
    • Verneinung, zum Beispiel, У них нет детей = Sie haben keine Kinder.
    • Teil von etwas, zum Beispiel, дверь дома = Tür des Hauses.

    Genitiv tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf: без=ohne; у=bei; кроме = außer; около= neben; после=nach

  3. Dativ – antwortet auf die Frage Wem? oder Zu wem/was? (кому? чему?)
    Он даёт книгу девочке = Er gibt das Buch dem Mädchen.
    Я еду к другу = Ich fahre zu meinem Freund.
  4. Akkusativ – zeigt ein direktes Objekt im Satz. Antwortet auf die Frage Wen? Oder Was? (кого? что?)
    Я вижу девушку. = Ich sehe ein Mädchen.
    Я хочу снять комнату. = Ich möchte ein Zimmer mieten.
  5. Instrumental – antwortet meistens auf die Fragen Womit?, Mit wem?, Wodurch? (кем? чем?) und kann zeigen:
    • womit oder von wem etwas getan wird
      Махать рукой = Winken mit der Hand
      Это блюдо было приготовлено моей бабушкой = Dieses Gericht wurde von meiner Oma zubereitet.
    • Zeitpunkt einer Tätigkeit, Art und Weise, auf die eine Tätigkeit ausgeübt wird.
      Работать вечером = abends arbeiten
      Идти пешком = zu Fuß gehen
    • Interessensgebiet oder Ausübung einer Aktivität
      Интересоваться русской литературой = sich für die Russische Literatur interessieren
      Заниматься спортом = Sport treiben

    Instrumental tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf:

    • c = mit
      Я люблю чай с сахаром = Ich mag Tee mit Zucker.
      Я иду в театр с другом = Ich ins Theater mit einem Freund.
    • за = hinter
      Ресторан за углом = Restaurant um die Ecke (hinter der Ecke)
  6. Präpositiv (oder Lokativ) – tritt nur in Verbindung mit Präpositionen auf. Antwortet auf die Frage (über) wen? oder (über) was? ((о) ком? (о) чем?). Tritt unter anderem in Verbindung mit folgenden Präpositionen auf:
    • o = über
      Расскажи мне о твоей семье = Erzähle mir über Deine Familie.
    • на = auf
      сидеть на стуле = auf dem Stuhl sitzen
      носить ребёнка на руках = ein Kind auf dem Arm tragen

    Präpositiv entspricht im Deutschen mal dem Dativ, mal dem Akkusativ. Deswegen lassen Sie sich durch das Deutsche nicht verwirren und denken Sie auf Russisch.

Russische Substantive werden in drei Deklinationstypen unterteilt:
1. Deklination:
– Maskuline Substantive, die auf einen Konsonanten, -й oder –ь enden.
– Neutrale (sachliche) Substantive, die auf -о oder –е (-ё) enden.

Anzeige

2. Deklination:
Feminine und Maskuline Substantive, die auf -а (-я) enden.

3. Deklination:
Feminine Substantive, die auf –ь enden.

Bei maskulinen Substantiven unterscheidet man im Russischen zwischen belebten (Menschen und Tiere) und unbelebten (Gegenstände und Abstrakta) Substantiven. Belebte Substantive haben im Genitiv und Akkusativ Singular dieselbe Form.

maskulin – Singular
auf einen Konsonanten auf -й auf -ь
(unbelebt) (belebt)
Nominativ
банк (Bank) кот (Kater) музей (Museum) конь (Ross)
Genitiv
банка кота музея коня
Dativ
банку коту музею коню
Akkusativ
банк кота музей коня
Instrumental
банком котом музеем конём
Präpositiv
(о) банке (о) коте (о) музее (о) коне
maskulin – Plural
auf einen Konsonanten auf -й auf -ь
(unbelebt) (belebt)
Nominativ
банки коты музеи кони
Genitiv
банков котов музеев коней
Dativ
банкам котам музеям коням
Akkusativ
банки котов музеи коней
Instrumental
банками котами музеями конями
Präpositiv (о) банках (о) котах (о) музеях (о) конях
feminin – Singular
auf -а auf – я
auf -ия auf – ь
Nominativ дорога (Weg/Straße) неделя (Woche) молния (Blitz) жизнь (Leben)
Genitiv дороги недели молнии жизни
Dativ дороге неделе молнии жизни
Akkusativ дорогу неделю молнию жизнь
Instrumental дорогой неделей молнией жизнью
Präpositiv (о) дороге (о) неделе (о) молнии (о) жизни
feminin – Plural
auf -а auf – я
auf -ия auf – ь
Nominativ дороги недели молнии жизни
Genitiv дорог недель молний жизней
Dativ дорогам неделям молниям жизням
Akkusativ дороги недели молнии жизни
Instrumental дорогами неделями молниями жизнями
Präpositiv (о) дорогах (о) неделях (о) молниях (о) жизнях
neutral – Singular
auf -о
auf – е
Nominativ дело (Angelegenheit) море (Meer)
Genitiv дела моря
Dativ делу морю
Akkusativ дело море
Instrumental делом морем
Präpositiv (о) деле (о) море
neutral – Plural
auf -о
auf – е
Nominativ дела моря
Genitiv дел морей
Dativ делам морям
Akkusativ дела моря
Instrumental делами морями
Präpositiv (о) делах (о) морях
Neutrum – auf -мя
Singular Plural
Nominativ имя (Name) имена (Namen)
Genitiv имени имён
Dativ имени именам
Akkusativ имя имена
Instrumental именем именами
Präpositiv (об) имени (об) именах

Wichtig:

  • Unregelmäßige Deklinationen der russischen Substantive müssen separat gelernt werden (z. B. брат (Bruder), друг (Freund), дочь (Tochter), etc.)
  • Fremdwörter werden im Russischen nicht dekliniert (z. B. кино (Kino), кофе (Kaffee), etc.)

Mehr Russisch lernen

Russisches Alphabet mit Hörbeispielen
Russische Schrift und Aussprache
Russische Adjektive
Russische Pronomen

Russische Verben
Russische Verben: Konjugation üben und lernen

Russische Wörter lernen und richtig gebrauchen
Russische Vokabeln nach Themen

5 Kommentare zu “Russische Substantive”

  1. Johann Schneider

    Der Plural Nominativ der unbelebten Substantive bildet sich mit -ы und nicht mit -и! Entsprechend auch der Akkusativ!

    • Anastassia

      Sehr geehrter Herr Schneider,
      der Plural Nominativ der unbelebten Substantive kann sich mit -И, -Ы, -А oder -Я bilden, zum Beispiel:
      язык – языки (Zunge, Sprache)
      вопрос – вопросы (Frage)
      год – года (Jahr)
      край – края (Rand, Region)

      Es gibt auch einige unregelmäßige Formen.
      Mehr zum Thema im Abschnitt Numerus der russischen Substantive.

    • Johann Schneider

      Gut, das nehme ich so an, finde es trotzdem unpraktisch und werde zu diesem Thema dann vermutlich andere Quellen als Ihre Seite zu Rate ziehen, denn selbst Gymnasialschüler lernen zuerst, dass die Form auf -ы endet, vielleicht sollte man diese Tatsache aufnehmen und nicht einfach nur in einem ellenlangen Fließtext kurz aufzeigen … Unsere Russischlehrer waren auch nicht sonderlich begeistert …

      • Nikolai Michel

        Ja gut ich muss dazu leider sagen ich habe Russisch seit der ersten und weiß ungefähr seit der fünften Klasse, dass Nomen, die auf g, k, ch und Zischlauten enden, immer mit i statt y im Plural geschrieben werden.

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>